InLine Live Support

BLUETOOTH

Kabellos verbunden!

Bluetooth ist ein gemäß IEEE802.15.1 entwickelter Industriestandard zur Datenübertragung zwischen gleichen oder verschiedenen Geräten per Funktechnik. Die Datenübertragungsrate reicht von 732,2 kbit/s (V 1.2) bis maximal 24 Mbit/s (V 3.0 + HS).

Bluetooth-Versionen in der Übersicht

Bluetooth 1.0 Enthielt Sicherheitsprobleme durch Bluetooth Hardware Device Address Transmission (BD_ADDR), maximale Datenübertragungsrate von 732,2 kbit/s
Bluetooth 1.1 Ermöglicht eine Datenübertragungsrate von 732,2 kbit/s
Bluetooth 1.2 Ermöglicht eine stabilere Datenübertragung als Version 1.1 und eine Datenübertragungsrate von 732,2 kbit/s
Bluetooth 2.0 + EDR Ermöglicht mit der EDR (Enhanced Data Rate) eine maximale Datenübertragungsrate von 2,1 Mbit/s
Bluetooth 2.1 + EDR Datenübertragungsrate wie die Version 2.0, besitzt jedoch verbesserte Technik zur Verbindung von Bluetooth-fähigen Geräten
Bluetooth 3.0 + HS Ermöglicht eine Datenübertragungsrate von maximal 24 Mbit/s (bei Nutzung eines zusätzlichen Highspeed (HS) Kanals auf Basis von WLAN und UWB (Ultra Wide Band)
Bluetooth 4.0 Sehr stromsparend, nicht vollst. abwärtskompatibel, ermöglicht Datenübertragungsraten bis zu 732,2 kbit/s

Die wichtigsten Bluetooth-Profile und ihre Funktionen

Die Profile in Bluetooth haben eine zentrale Bedeutung. Sie definieren Aufbau und Inhalt einer bestimmten Kommunikation in Abhängigkeit der Anwendung. Die Bluetooth-Profi le erlauben die Zusammenarbeit der Bluetooth-Geräte auf der Anwendungsebene und garantieren somit die Zusammenarbeit von Bluetooth-Geräten unterschiedlicher Hersteller. Ein typisches Beispiel ist die Kommunikation zwischen Handy und Headset. Beide Geräte müssen nicht vom selben Hersteller kommen. In einem Profi l sind Regeln und Protokolle defi niert. Der Benutzer hat dadurch den Vorteil, dass er die Endgeräte nicht manuell aufeinander abstimmen muss. Darüber hinaus lässt Bluetooth mehrere Profi le gleichzeitig zu. Durch ein Profi l bleibt das Gerät auf die für die spezifische Anwendung notwendigen Funktionen beschränkt, wodurch es klein und stromsparend bleibt. Somit muss das Gerät nur einen geringen Funktionsumfang besitzen und nicht alle erdenklichen Funktionen beherrschen.

Kürzel Profi Anwendung
GAP Generic Access Profile grundlegendes Verfahren zur Authentifi zierung und Verbindungsaufnahme
A2DP Advanced Audio Distribution Profile drahtlose Stereoverbindung für Lautsprecher oder Kopfhörer
SCO Synchronous Connection-Oriented Link Zugriff sowohl auf das Mikrofon als auch auf den Ohrhörer eines Headsets
PBAP Phonebook Access Profile Zugriff auf Telefonbuch (nur lesen)
DUNP Dial-Up Networking Profile Einwahl über GSM, UMTS, Analog-Modem oder ISDN in ein Netzwerk. Zum Beispiel für Internet-Zugang.
HFP Hands Free Profile herstellerunabhängige Kommunikation zwischen Handy und Freisprecheinrichtung
BIP Basic Imaging Bildübertragung
BPP Basic Printing Profile Drucken über die parallele Schnittstelle
SAP SIM Access Profile SIM-Karten-Zugriff
GAVDP Generic AV Distribution Audio- und Videoübertragung
AVRCP Audio Video Remote Control Audio/Video-Fernbedienung
Darüber hinaus gibt es noch weitere Profile, die hier keine Berücksichtigung finden
Zuletzt angesehen