InLine Live Support
 
 
 
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
InLine® SCSI II Kabel, 50pol mini Sub D Stecker / Stecker, 2m
InLine® SCSI II Kabel, 50pol mini Sub D Stecker / Stecker, 2m
50pol mini Sub D Stecker an 50pol mini Sub D Stecker Länge 2m 1:1 Belegung
InLine® SCSI U320 Flachbandkabel, 68pol, 3 Abgriffe, für 2 Geräte, mit Terminator
InLine® SCSI U320 Flachbandkabel, 68pol, 3 Abgriffe, für 2 Geräte, mit Terminator
68adrig, Twisted Pair, mit LVD/SE (auto-mode) bzw. LVD Terminator, bis 320Mbps. Doppelt laminiert, keine Knisterfolie!! 3 Pfostenstecker (für 2 Geräte) Länge 75cm
InLine® SCSI U320 Flachbandkabel, 68pol, 5 Abgriffe, für 4 Geräte, mit Terminator
InLine® SCSI U320 Flachbandkabel, 68pol, 5 Abgriffe, für 4 Geräte, mit Terminator
68adrig, Twisted Pair, mit LVD/SE (auto-mode) bzw. LVD Terminator bis 320MB/s Doppelt laminiert, keine Knisterfolie!! Länge 133cm 5 Pfostenstecker für 4 Geräte
InLine® SCSI U320 Kabel, 68pol micro Centronic (VHD) Stecker / Stecker, 0,9m
InLine® SCSI U320 Kabel, 68pol micro Centronic (VHD) Stecker / Stecker, 0,9m
68pol micro Centronic Stecker an 68pol micro Centronic Stecker bis 320Mbps Länge 0,9m
InLine® SCSI U320 Kabel, 68pol micro Centronic (VHD) Stecker / Stecker, mit LVD/SE Terminator, 0,9m
InLine® SCSI U320 Kabel, 68pol micro Centronic (VHD) Stecker / Stecker, mit LVD/SE Terminator, 0,9m
68pol micro Centronic Stecker an 68pol micro Centronic Stecker SCSI U320, bis 320Mbps mit LVD/SE Terminator integriert Länge 0,9m
SCSI U320 Kabel 68pol micro Centronic St an 68pol micro Centronic St 1,8m
SCSI U320 Kabel 68pol micro Centronic St an 68pol micro Centronic St 1,8m
68pol micro Centronic Stecker an 68pol micro Centronic Stecker bis Ultra 320 Länge 1,8m

SCSI-Kabel für verschiedene Peripheriegeräte

Mit SCSI-Kabeln werden Festplatten, CD-/DVD-Laufwerke, Brenner oder Scanner an den Computer angeschlossen. SCSI wurde vor mehr als 30 Jahren als Bus-System entwickelt, das eine interne und externe Schnittstelle für die entsprechenden Massenspeicher und Peripheriegeräte bereitstellt. Bei der Bezeichnung handelt es sich aber auch um ein Protokoll, das die Kommunikation zwischen dem Gerät und dem Controller steuert. Somit besteht SCSI zum einen aus dem Kabelbus, der das Kabel, die Stecker sowie die elektrischen Signale vorgibt. Zum anderen beinhaltet es das Software-Protokoll, das den Zugriff auf den Bus und die Übertragung der Daten steuert. Das Protokoll teilt die angeschlossenen Geräte in eine Geräteklasse ein, für die es wiederum unterschiedliche Befehlsgruppen gibt. Jeder Massenspeicher und jede Peripherie erhält eine eigene ID, die aufsteigend von 0 bis 7 und absteigend von 15 bis 8 vergeben wird. Es können inklusive Hostadapter insgesamt 15 Geräte am Bus angeschlossen werden, wobei eine ID bereits für den Hostadapter reserviert ist.

SCSI-Standards in unterschiedlichen Versionen

Es gibt unterschiedliche Versionen des Standards, von SCSI-I bis SCSI-III sowie mehrere Ultra-Varianten. Wir bieten Ihnen Kabel der zweiten Version, die für mehrere Arten einer parallelen Übertragung konzipiert wurden. Diese haben einen 8-Bit-Datenbus und ermöglichen eine Datentransferrate von bis zu zehn Megabyte pro Sekunde. Zudem haben wir Kabel der Version U320 im Sortiment. Dabei handelt es sich um die modernste und derzeit schnellste Variante der parallelen Schnittstelle. Sie hat einen 16-Bit-Datenbus und überträgt bis zu 320 Megabyte pro Sekunde. Wir bieten zwei SCSI-U320-Flachbandkabel an, die entweder über zwei oder fünf Pfostenstecker verfügen, sodass Sie bis zu fünf Geräte anschließen können. Bei diesen Produkten handelt es sich um interne Kabel zum Anschließen von Massenspeichern und Laufwerken. Darüber hinaus führen wir externe U320-SCSI-Kabel mit 68pol-micro-Centronics-Stecker. Ein integrierter LVD/SE-Terminator regelt den Abschlusswiderstand. Das SCSI-II-Kabel mit 50pol-mini-Sub-D-Stecker ermöglicht beispielsweise das Anschließen eines Scanners mit entsprechender Buchse.

SCSI: Vergangener Standard, der immer noch Anwendung findet

Der SCSI-Standard wurde 1979 von der Firma Shugart Technology unter dem Namen SASI (Shugart Associates System Interface) eingeführt. Erst als sich in den 1980er Jahren andere Unternehmen für die Schnittstelle interessierten, wurde sie in SCSI umbenannt. Zur Verwendung von SCSI-Geräten ist ein Host-Bus-Adapter zur Kontrollierung des Datentransfers auf dem SCSI-Bus nötig. Der Standard wird heute vorwiegend in der Servertechnik verwendet. Neben den Kabeln bieten wir verschiedene SCSI-Adapter, mit dem Sie beispielsweise von einem 50pol-Stecker auf einen Mini-Sub-D-Stecker umwandeln können. Bei InLine® können Sie sich stets auf eine hervorragende und zertifizierte Qualität verlassen. Wir bieten Ihnen neben qualitativ hochwertigen Kabeln viele weitere Produkte aus dem Bereich des IT- und Multimedia-Zubehörs. Unser Warenangebot, das wir stetig um neue Trends erweitern, umfasst insgesamt mehr als 4.000 Produkte.

Zuletzt angesehen