listing intos-test2 listing intos-test4 Lüfterregelung von InLine® für geräuscharme Gehäuselüfter
 
 
 
InLine® Stufenlose Lüfterregelung, Drehpotentiometer, 3polig, 5-12V
InLine® Stufenlose Lüfterregelung, Drehpotentiometer, 3polig, 5-12V
Diese stufenlose Lüfterregelung benötigt keinen eigenen Slot, da es sich hier nur um einen Drehwiderstand handelt, der durch eine Bohrung von 8mm an fast jeder Stelle des Gehäuses befestigt werden kann. Es wird ein 3pol Molexstecker zum...
InLine® Schalter, zum Ein und Ausschalten von Gehäuselüfter
InLine® Schalter, zum Ein und Ausschalten von Gehäuselüfter
InLine® Schalter zum Ein und Ausschalten von Gehäuselüftern mit 3pol. Anschluss, mit Tachosignal Lochgröße für Schalter ca. 20x14mm Kabellänge ca. 2x 25cm
InLine® Multi Port Panel, für 12 Lüfter
InLine® Multi Port Panel, für 12 Lüfter
Dieser Multi Power Port (MPP) sorgt für Anschlussmöglichkeiten von bis zu 12 Lüftern. Für die Lüfter sind 4x 12V (3pin Molex), 4x 7V (3pin Molex) und 4x 5V (3pin Molex) Anschlüsse vorhanden. Der MPP wird direkt am Netzteil angeschlossen...
InLine® Lüfter Power Adapterplatine, 1x 13,34cm (5,25") zu 2x Lüfter
InLine® Lüfter Power Adapterplatine, 1x 13,34cm (5,25") zu 2x Lüfter
Zum Anschluss von 2 Lüftern mit 3pol Mainboardanschluss an den Stromanschluss für 13,34cm (5,25") -Laufwerke, zusätzlich kann eine LED angeschlossen werden. Die Rückseite der Platine ist selbstklebend zur einfachen Montage am Gehäuse....
InLine® Temperatursensor, mit Kabel, 1m
InLine® Temperatursensor, mit Kabel, 1m
Temperatursensor, InLine®, mit Kabel, 1m z.B. zum Anschluss an Frontpanel NTC Widerstand Temperaturbereich: -50°C bis +90°C Widerstand bei 25°C: 10KOhm Kabel: 1m mit Pfostenanschluss, 2polig

Mit der InLine®-Lüfterregelung läuft Ihr Gehäuselüfter leiser

Ist Ihr PC zu laut? Das könnte an den Lüftern im Gehäuse liegen. Mit einer stufenlosen Lüfterregelung lässt sich die Lüfterdrehzahl unabhängig von der Temperatur regeln. Surfen Sie im Internet oder schreiben Dokumente, ist der PC nicht stark ausgelastet und Sie können die Leistung der Lüfter drosseln. Da es sich bei dem Regler um einen Drehwiderstand handelt, benötigt dieser keinen extra Slot im PC, sondern wird am Gehäuse befestigt. Hierzu bohren Sie eine Öffnung mit einem Durchmesser von acht Millimetern und stecken die Lüfterregelung von innen nach außen durch das Gehäuse. Über einen 3pol-Molexstecker wird der Regler mit dem Mainboard verbunden. Lüfterregelungen sind nur für Gehäuselüfter geeignet. Die CPU-Lüftung sollte auf keinen Fall gedrosselt werden, da diese ansonsten überhitzt. Mit der Lüfterregelung ist eine stufenlose Einstellung von 5 bis 12 Volt möglich. Mit einer speziellen Software wird Ihnen die aktuelle Umdrehungszahl des Lüfters im Betriebssystem angezeigt.

Schließen Sie mehrere Gehäuselüfter an und sorgen Sie für mehr Kühlung im PC

Möchten Sie mehrere Gehäuselüfter in Ihrem Computer verwenden, um eine optimale Lüftung und Kühlung des Gehäuses und damit der Komponenten zu gewährleisten, bieten wir Ihnen neben der Lüfterregelung eine Adapterplatine an. Mit dieser lassen sich gleichzeitig zwei Lüfter mit 3pol-Mainboardanschluss betreiben. Die Platine wird an einem Stromanschluss für 5,25-Zoll-Laufwerke angeschlossen. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, eine LED zur Überwachung des Betriebs der Lüfter anzuschließen. Die Platine wird einfach an der Innenseite der Gehäusewand befestigt. Hierzu ist das Produkt mit einer selbstklebenden Rückseite ausgestattet. Die Drehzahl der Lüfter wird bei der Platine nicht berücksichtigt. Mit unserem Multi-Port-Panel ist es möglich, bis zu 12 Lüfter anzuschließen. Die Platine verfügt über jeweils vier Lüfteranschlüsse mit 12, 7 und 5 Volt, wodurch eine vorgegebene Drosselung der Lüfter erreicht wird. Bei den 12-Volt-Anschlüssen laufen die Lüfter mit der vollen Drehzahl, bei 7 und 5 sind sie entsprechend langsamer. Die Lüfterdrehzahl kann jedoch nicht individuell angepasst werden. Das Multi-Port-Panel wird über vier Stromstecker direkt mit dem Netzteil verbunden und so mit Strom versorgt. Eine LED signalisiert, ob die Platine betriebsbereit ist.

Temperatursensoren überwachen die Betriebstemperatur des Computers

Der InLine®-Temperatursensor ermöglicht die Überwachung der Temperatur im Gehäuse. Der Fühler wird über einen 2pol-Stecker mit dem Pfostenanschluss am Frontpanel angeschlossen. Über die Software des Computers lassen sich die Gehäuselüfter in Abhängigkeit zu den gemessenen Werten des Temperatursensors regeln. Wird ein Gehäuselüfter vorrübergehend nicht benötigt, bieten wir Ihnen einen Schalter, mit dem Sie diesen ein- und ausschalten können. Um den Schalter anzubringen, wird eine Aussparung von 20 mal 14 Millimetern in das Gehäuse gefräst. Neben unserer Lüfterregelung, dem Temperatursensor und den Platinen zum Anschließen von mehreren Lüftern bieten wir Ihnen weitere Komponenten für die Kühlung und Lüftung Ihres Computers. Verlassen Sie sich dabei auf die zertifizierte und hochwertige Qualität von InLine®.

Zuletzt angesehen